Psychogenics – Editionbox

150 Unikate / 15 Sujets, je 10 unterschiedliche Positionierungen im Blatt

In dieser neuen Version von Psychogenics, die ich extra für die Editionbox 2013 der Secession kreiert habe, verwende ich 15 unterschiedliche Konstrukte der gleichen Grundform und stelle sie in Beziehung zum Blatt. Jedes Einzelne wird 10 Mal untersucht indem ich es unterschiedlich im Raum (Blatt) positioniere und in eine Richtung immer weiter drehe. Es geschieht eine unerwartete Verwandlung des „Charakterausdruckes“ dieser Gebilde, einfach durch die Veränderung ihrer Positionierung im Bezug zur Umgebung.

Diese Edition steht in Zusammenhang mit den Wandmalereien Psychogenics, die erstmalig 2008 entstanden sind und einen starken Bezug zu ihrer jeweiligen räumlichen Umgebung aufweisen. Für mehr Informationen siehe
 “Psychogenics”.

Verwandte

Psychogenics